Sie haben 0 Elemente in Ihrem > Privatkatalog

> Diese Seite hinzufügen

Heide-ErlebnisZentrum in Undeloh
Informationen zur Pflanzenwelt in der Heide
Nachbau einer typischen Grabkammer in der Heide
TIPP: Buchweizen-Schmandschnitte probieren!
Entstehung der Lüneburger Heide

Klicken Sie auf eines der Bilder um eine größere Version zu sehen

Kartendaten werden geladen ...

Undeloh: Heide-ErlebnisZentrum

Wilseder Straße 23
21274 Undeloh
Telefax: Fax-Anfragen 04189 / 818-652
E-Mail: hez@verein-naturschutzpark.de

Preise

Eintritt istfrei

Öffnungszeiten

bis Ostern
täglich (außer dienstags + mittwochs)12.00 - 17.00 Uhr
ab Ostern
täglich12.00 - 17.00 Uhr

Undeloh: Heide-ErlebnisZentrum



Heide-ErlebnisZentrum – Wissen über die Heide erleben


Hier wird umfangreiches Wissen über die Lüneburger Heide anschaulich vermittelt und es gibt für Jedermann etwas zu entdecken.


Angefangen bei Hügelgräbern, die ein Beweis für die menschliche Besiedlung der Lüneburger Heide schon zu früher Zeit sind. Ein solches lässt sich hier beispielsweise von innen erkunden.  Durch Öffnen der Geheimtüren in Form von Findlingen entdecken Sie spannende Informationen zum Thema "Mensch und Stein".


Sie erfahren, wie diese Gräber konstruiert worden sind, welche Grabbeigaben es gab und auch das Plündern der Gräber wird ein Thema sein.


Es wird dargestellt, dass es schon in der Frühzeit die Heidepflanze in unserer Region gab. Fand man doch bei Ausgrabungen Heideplaggen auf und unter den historischen Gräbern.


Entdecken Sie die jahrhundertealte Kulturlandschaft der Lüneburger Heide und erfahren Sie, warum im Naturschutzgebiet Lüneburger Heide nicht einfach sich alles sich selbst überlassen werden kann. Wie hat der Verein Naturschutzpark e.V. (VNP) und heute seine Stiftung Naturschutzpark wesentlich dazu beigetragen, dass diese eindrucksvolle Landschaft erhalten geblieben ist? Und was unternimmt der VNP und seine Stiftung, um die ganze Vielfalt von Pflanzen und Tieren zu erhalten, die an den Lebensraum Heide, Moor oder Wald angepasst sind?

 

Auch die Lebens- und Arbeitsweise der alten Heidebauern wird thematisiert und dargestellt, wodurch sich ihre Wirtschaftsweise auszeichnete.


All dies und vieles mehr wird Ihnen eindrücklich vor Augen geführt u.a. durch historische Fotoaufnahmen und Filme zu den unterschiedlichsten Themen wie Heidepflegemaßnahmen oder moderne Waldwirtschaft unter besonderer Berücksichtigung des Natur- und Artenschutzes.


Staunen auch Sie vorbei in das Heide-Erlebniszentrum – vor oder nach einer Wanderung oder Fahrradtour durch das Naturschutzgebiet…

 

Das Heide-ErlebnisZentrum ist täglich geöffnet und der Eintritt ist frei!

Es gibt eine Caféteria mit regionalen Produkten wie Heidschnuckenbratwurst oder Heidekartoffeln locken ebenso wie Kaffeespezialitäten oder ein kühler Apfelsaft aus dem historischen Obstgarten der VNP-Stiftung Naturschutzpark.

Daneben finden Sie einen Shop, der viele große und kleine Dinge bereithält, mit denen Sie Ihren "Daheimgebliebenen"  oder sich selbst eine Freude machen können: Dekoration, Holzspielzeug, regionale Produkte, Literatur zum Naturschutzgebiet Lüneburger Heide und vieles mehr laden zum Stöbern, Ansehen und Einkaufen ein.



 

Anfahrt

Anfahrt über die A 7 Autobahnabfahrt Egestorf