Sie haben 0 Elemente in Ihrem > Privatkatalog

> Diese Seite hinzufügen

Feuerwehrmuseum Marxen
Feuerwehrmuseum Marxen
Historischer Löschtag
Historischer Löschtag
Feuerwehrmuseum Marxen

Klicken Sie auf eines der Bilder um eine größere Version zu sehen

Kartendaten werden geladen ...

Marxen: Feuerwehrmuseum

Hauptstraße 20
21439 Marxen
E-Mail: info@feuerwehrmuseum-marxen.de

Preise

Erwachsene3,00 €
Kinder unter 18 Jahrenfrei

Öffnungszeiten

Mai-Okt.: So und an Feiertagen 10-16 Uhr

Marxen: Feuerwehrmuseum

Das Feuerwehrmuseum in Marxen ist eine Außenstelle des Freilichtmuseums am Kiekeberg.



Die Ausstellung

Im Zentrum der Ausstellung stehen die imposanten und technisch interessanten Feuerwehrautos und Feuerlöschgeräte: Von der historischen Handdruckspritze bis hin zum modernen Feuerwehrfahrzeug wie der "Magirus". Einzelne Räume im Feuerwehrmuseum widmen sich schwerpunktmäßig den Themen Tragkraftspritze, Feuerlöscher und Feuerlöschpolizei.

Veranstaltungen
Neben seinen Ausstellungen macht das Feuerwehrmuseum auf vielen Veranstaltungen Feuerwehrgeschichte lebendig. Einmal mit der Handdruckspritze "Louise" das Feuer löschen oder am Steuer eines historischen Feuerwehrfahrzeugs sitzen, ist ein Spaß für die ganze Familie. In den Ferien findet ein spannendes Mitmach-Programm für Kinder im Alter von 6 bis 13 Jahre statt.

Museumsladen
Im Museumsladen im Eingangsbereich schlagen nicht nur Kinderherzen höher: verschiedene Feuerwehrautos als Modell, Literatur und andere Erinnerungen an den Besuch im Feuerwehrmuseum laden zum Stöbern und Entdecken ein.

Ehrenamtliches Engagement
Das Feuerwehrmuseum wird vom Verein Feuerwehrmuseum im Landkreis Harburg e.V. überwiegend ehrenamtlich betrieben. Der Verein erforscht die regionale Feuerwehrgeschichte und betreut den Ausstellungsbetrieb. Auch restaurieren die Mitglieder liebevoll die historischen Fahrzeuge. So stehen während der Öffnungszeiten immer Feuerwehr-Begeisterte für Fragen und Erläuterungen zur Verfügung.

Der besondere Tipp
Immer Anfang Juni gibt es das große Sommerfest am Feuerwehrmuseum. Die alten Feuerwehrwagen sind im Einsatz, Kinder und Erwachsene können selbst alte und neue Löschtechniken ausprobieren, an der Handdruckspritze kräftig pumpen und historische Uniformen, blitzende Helme und Feuermelder bestaunen.

 

Anfahrt

A7: Ausfahrt Rahmelsloh oder Thieshope.

Ab hier ist das Museum ausgeschildert.


Das dürfte Sie interessieren

Ausflugsziele in der Nordheide - Tipps für Ihren Urlaub in der Heide

Gehen Sie auf Entdeckertour und lassen Sie sich von unseren Attraktionen begeistern!Die Nordheide zwischen Hamburg und Soltau ist Heimat des Naturschutzgebietes Lüneburger Heide. Ideal über die A7 zu erreichen, finden