Sie haben 0 Elemente in Ihrem > Privatkatalog

> Diese Seite hinzufügen

Museum
Museum
Museum
Museum
Museum - Dorfplatz

Klicken Sie auf eines der Bilder um eine größere Version zu sehen

Kartendaten werden geladen ...

Heimatmuseum Hermannsburg

Harmsstraße 3a
29320 Hermannsburg
E-Mail: klose-m@online.de

Preise

Eintrittfrei

Öffnungszeiten

Donnerstag15-17 Uhr
Sonntag15-17 Uhr

Heimatmuseum Hermannsburg

"Süßes Gold in Körben" 
Was sich dahinter verbirgt, gibt es in diesem Jahr im Heimatmuseum Hermannsburg zu entdecken. Die diesjährige Sonderausstellung beschäftigt sich mit der Korbimkerei in der Heide. Hiermit beginnt am 05.04.2015 die neue Museumssaison!

Das Heimatmuseum Hermannsburg kann auf eine hundertjährige Geschichte zurückblicken. Bereits 1909 bildete sich ein Museumsverein unter der Leitung von Pastor Max Harms.  Die Exponate wurden in einem traditionellen Bauernhaus dargestellt, das leider 1978 einer Brandstiftung zum Opfer fiel. Eine Vielzahl der Ausstellungsgegenstände konnte gerettet werden.

 

1985 wiedereröffnet, befindet sich das Museum in einem modernen Gebäude. Dank der neuen Konzeption konnte eine gute Verbindung zwischen historischer Rückschau und lebendiger Gegenwart gestaltet werden.

 

2000 bildete sich der Förderkreis Heimatmuseum im Heimatbund Hermannsburg e. V. Er hat sich zur Aufgabe gemacht, die Öffnungszeiten zu betreuen und das Museum durch verschiedene Aktionen mit Leben zu erfüllen. Ferner ist das Bestreben des Förderkreises, traditionelles Handwerk mit den entsprechenden Gerätschaften lebendig darzustellen.

 

Das ca. 3.000 m² große Außengelände mit seinen alten Eichen hat durch den Wiederaufbau von historischen Gebäuden zunehmend an Bedeutung gewonnen.

 

2001 wurde ein historischer Lehmbackofen wieder errichtet, der zu regelmäßigen Backtagen genutzt wird.

 

2003 wurde ein Doppelspeicher aus Beckedorf restauriert und auf dem Museumsgelände wieder aufgebaut. Die Räumlichkeiten werden für Ausstellungen wie z. B. "vom Flachs zum Leinen", Hausschlachterei, Stellmacherei genutzt.

 


2007 entstand ein Treppenspeicher aus dem Jahre 1677 aus Scheuen wieder neu. Er beherbergt jetzt eine Imkerausstellung und die Werkstatt des Förderkreises Heimatmuseum Hermannsburg.

 

Die ausgestellten alten landwirtschaftlichen Geräte und der mit Bienenvölkern bestückte Bienenzaun, ein Dorfplatz mit Feuerstelle und eine Begegnungsstätte schaffen die besondere Atmosphäre zu den Backtagen und diversen Veranstaltungen.

 

Von 2008 bis 2014 konnte ein Häuslingshaus vom Dornhoff in Baven umgesetzt werden. Inmitten eines schönen Bauerngartens entstand eine Begegnungsstätte der besonderen Art. Haus und Garten werden von den Sparten des Heimatbundes Hermannsburg e. V. für vereinsinterne Treffen genutzt. Ferner stehen die Räumlichkeiten für kulturelle Zwecke und auch für Trauungen zur Verfügung.

 

Sonderausstellung:

 

Dem Grundsatz folgend, dass das Museum einen möglichst großen Personenkreis ansprechen soll, gestaltet der Förderkreis Heimatmuseum jährlich wechselnde Sonderausstellungen.

 

Diese greifen unterschiedliche Themen des historischen, ländlichen und dörflichen Lebens auf und spannen oftmals auch einen Bogen zur modernen Gegenwart.

 

Die dadurch entstehende Themenvielfalt belebt das Museum deutlich, wie die erfreulich hohe Besucherzahl in den letzten Jahren beweist. Der Erfolg dieser Vorgehensweise bestärkt die Aktiven darin, auch weiterhin ein möglichst abwechslungsreiches Programm zu bieten.

Das dürfte Sie interessieren

Hermannsburg

Herzlich willkommen in Hermannsburg!Der Heideort Hermannsburg befindet sich direkt im Naturpark Südheide! Hermannsburg liegt im landschaftlich reizvollen Örtzetal, in unmittelbarer Nähe zu den ausgedehnten Heideflächen der Südheide und abwechslungsreichen Wäldern.