ausflugstipps-lüneburg

Lüneburg

Lüneburg – die Hansestadt auf dem Salz – verfügt über eine 1000-jährige Geschichte.
Die unvergleichliche Atmosphäre der Stadt Lüneburg mit ihren fantastisch erhaltenen gotischen Backsteinfassaden zieht Urlauber magisch an.
Lüneburg ist reich geworden durch das Salz, das sogenannte weiße Gold, das unter der Lüneburger Altstadt lagert. Der Reichtum der Stadt ist heute noch an den Bauwerken zu sehen.
Nach Madrid hat Lüneburg die größte Kneipendichte in Europa, was sicher auch auf die Uni Lüneburg zurückzuführen ist. Lüneburg ist ein Erlebnis, ob beim Shopping in den vielen kleinen Boutiquen, beim Glas Wein in der romantisch beleuchteten Altstadt oder bei der Besichtigung des wohl bedeutendsten Rathauses Norddeutschlands.
Zahlreiche Museen und Veranstaltungen sorgen für ein hohe kulturelles Angebot.
Der Lüneburger Weihnachtsmarkt ist jedes Jahr ein Höhepunkt in der Altstadt.

Sehenswürdigkeiten in Lüneburg

Zeige Einträge 1 - 15 von insgesamt 32

Lüneburg: Vamos! Kulturhalle

Für zahlreiche Lüneburger und Gäste aus der Umgebung ist das Vamos! aus dem Kulturleben nicht mehr wegzudenken. Kulturelle Veranstaltungen verschiedenster Art begeistern Jahr für Jahr ein großes Publikum: Musiker wie

Lüneburg: Heinrich-Heine Haus

Das Heinrich Heine Haus in Lüneburg finden Sie gleich rechts neben dem Rathaus.In dem Gebäude aus dem Jahr 1565 lebten von 1822 bis 1826 die Eltern des Dichters Heinrich Heine.

Lüneburg: Halle für Kunst

Die Halle für Kunst eV ist ein gemeinnütziger Kunstverein, dessen Ausstellungs- und Veranstaltungsprogramm sowohl den Bedürfnisse und Interessen eines lokalen und breit gefächerten Publikums entspricht als auch internationale Relevanz aufweist.

SaLü - Salztherme Lüneburg

Salziges Wellnessvergnügen in der Salztherme LüneburgLüneburg im Nordosten Niedersachsens ist nicht nur wegen seiner historischen Altstadt eine Reise wert. Der frühe Reichtum der mehr als tausendjährigen Hansestadt ist bis heute in vielen gut erhaltenen

Lüneburg: Wochenmarkt

Der Wochenmarkt ist eine feste Größe im Lüneburger Stadtleben. Er findet zweimal in der Woche statt - mittwochs und samstags von 7 bis 13 Uhr. Die Lüneburger Wochenmarktbeschicker bieten frisches

Lüneburg: Historisches Rathaus

Das historische Rathaus in Lüneburg ist eine absolute Besonderheit: Es entstand im Laufe mehrerer Jahrhunderte und beherbergt Gebäude aus vielen Stilepochen. Das Grundgebäude entstand um 1230 und ist bis heute

Lüneburg: Alter Kran

Der alte Kran im Wasserviertel in Lüneburg wird bei jedem Stadtrundgang Lüneburgs besucht.Urkundlich wird der hölzerne, kupfergedeckte "Alte Kran" an der Ilmenau schon im Jahr 1346 erwähnt. Der Kran diente

Lüneburg: Altes Kaufhaus

Am alten Hafen gegenüber des Stintmarktes steht ein weiteres Relikt aus der Blütezeit der Salz- und Hansestadt Lüneburg: Das historische "Kaufhaus". "Dat Heringshus" wurde es ursprünglich genannt. Dank des Salzes

Lüneburg: Ostpreußisches Landesmuseum

Wegen Umbauarbeiten ist das reguläre Museum derzeit geschlossen!DerMuseumseingang ist in die Heiligengeiststraße 38 verlegt und führt über den Innenhof in dasneue Eingangsfoyer. Hier befindet sich im ersten Stock ein architektonisch

Lüneburg: Kalkberg

Eigentlich müsste der Kalkberg „Gipsberg“ heißen - denn der unter Lüneburg lagernde Salzstock brachte das kostbare Baumaterial Gips an die Erdoberfläche. Im Mittelalter stand hier die "Hliuniburg", eine der Keimzellen

Lüneburg: Museum Lüneburg

Das Museum Lüneburg hat seit März 2015 seine Pforten für Besucher geöffnet. Entstanden ist es aus der Zusammenlegung zweier Museen: fortan beherbergt es die Exponate des 2010 geschlossenen Naturmuseums sowie

Devils-Stone-Alpakas: Kindergeburtstage und Wanderungen mit Alpakas. Zucht und Wollprodukte

Seit Januar 2013 gibt es uns in Lüneburg im schönen Örtchen Rettmer. Unsere Alpakas stehen in Häcklingen auf einer Weide und von dort aus werden unsere Angebote durchgeführt Unser Angebot

Lüneburg: Obere Ohlingerstraße

Schlendert man durch Lüneburg, zieht der typisch hanseatische Baustil den Betrachter schnell in seinen Bann. Norddeutsche Backsteingotik, prächtige mittelalterliche Patrizierhäuser mit kunstvoll verzierten Giebeln sowie imposante Bürgerhäuser dominieren die Architektur

Lüneburg: Ratsbücherei

Lüneburg: RatsbüchereiDie Ratsbücherei der Stadt Lüneburg ist über 600 Jahre alt und zählt damit heute zu den ältesten Stadtbibliotheken Deutschlands. Ursprünglich gegründet als "des rades liberie" und im Rathaus der

Lüneburg: Ein Stadtteil versinkt - das Senkungsgebiet

Lüneburg ist reich geworden mit dem Abbau von Salz. Die Saline liegt unter der Stadt und reicht bis knapp unter die Erdoberfläche. Doch der Reichtum hat seinen Preis:Heute senkt sich